3 Worte sind 1 Geschichte: Nr. 3 Franz Carl Weber + zischen + Frau mit schmutzigen Fingernägeln





Ich laufe im Franz Carl Weber herum und suche ein Spielzeug. Es muss etwas Tolles sein. Für meine Nichte. Sie wird 7 Jahre alt. In letzter Zeit konnte ich nicht so für sie da sein, da sie so weit weg wohnt. Darum soll es etwas Tolles sein. Ich schau hin und her doch ich finde nichts. Wie auch? Ich habe keine Ahnung was siebenjährige Kinder mögen.

Ich wähle ein Schaukelpferd aus Holz und ein Riesen Plüsch Panda. Damit laufe ich zur Kasse und möchte um Beratung bitten. Die Frau hört mir gar nicht zu und scannt einfach beide Spielzeuge. Ich starre auf ihre blau geschminkten Augenlider und dann hinunter auf ihre schmutzigen Fingernägel. Mir kommt es fast hoch. Sie zischt mich an, ich solle sie nicht so anstarren. Ich antworte ihr, dass ich sie um Rat fragen wollte. «Ich weiss nicht, welches Spielzeug ich kaufen soll.» Sie schaut mich nur mitleidig an und sagt: «Keines von beidem.»


#3Wortgeschichten #FranzCarlWeber #Panda #Kasse



Verwandter Artikel:

Stadtbeobachter/innen

JULL Junges Literaturlabor GmbH, Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon