Zürich - Rebstein



Vor mir erstreckt sich eine Hügelkette, keine Hochhäuser mehr. Ich sehe nicht darüber hinaus. Hügel aus saftigem Grün und ein paar kleine Häuser. Tapetenwechsel vom Feinsten. Nur die Dorfkirche, die gefühlt direkt neben dem Haus meiner Eltern steht, nervt. Der laute Klang der Glocke weckt mich jedes Mal, wenn ich einschlafen möchte und doch breitet sich ein warmes Gefühl in meiner Brust aus. Erinnerungen von früher tauchen kurz auf und verschwinden dann wieder im Nebel des Tals. Ich packe meinen Koffer und fahre zurück in die Stadt.

#Heimweh #Stadtweh #Zuhause #Stadt #Land #Dorf



Verwandter Artikel:

Stadtbeobachter/innen

JULL Junges Literaturlabor GmbH, Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon