3 Worte sind 1 Geschichte: Uetliberg + Maske + aufstehen – Nr. 1





Winterzeit. Das Aufstehen fällt schwer. Draussen speit die Kälte. Die Heizung ist aus. Draussen speit ein Schneegewitter. Die Heizung lässt sich nicht andrehen. Also kalte Füsse auf kaltem Fussboden. Keine Fussbodenheizung. Nicht wie bei den Holgers, oben auf dem Uetliberg. Fussbodenheizung und Ofenfeuer war da. Und Lavanie war da. Was immer dieser Name auch bedeuten mag. Auf jeden Fall war es dieser Name gewesen, den sie ihm zugeflüstert hat. Damals. In jenem Haus im Wald. Das man von hier aus sah. Von der Stadt aus. Auch durch die dunkle Maskerade der Winterzeit. Auch durch die Flocken. Auch durch dieses Fenster hier, sah er sie.


#3Wortgeschichten #Uetliberg #Maske #Winter



Verwandter Artikel:

Stadtbeobachter/innen

JULL Junges Literaturlabor GmbH, Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Impressum

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White SoundCloud Icon